Evangelische Ski-Ranch Gemeinde e.V.

      Jahreslosung 2023



Du bist ein Gott, der mich sieht.

                                                                                           1. Mose 16, 13


Kleine Kinder halten sich manchmal die Augen zu und rufen: “Such mich mal!“ Ähnlich verhalten sich Menschen, die meinen, wenn sie Gott nicht sehen, könnte er sie auch nicht erkennen. Doch vor dem lebendigen Gott ist nichts verborgen, weil er alles überschaut. Er sieht jeden Menschen, besonders auch den, der sich ganz verlassen fühlt und seine Hilfe braucht. 

Mit dem Eingreifen Gottes hatte die schwangere Hagar in ihrer Not nicht gerechnet. Sie war weggelaufen, um den Konflikten mit ihrer Herrin Sara zu entkommen. (1.Mose 16, 1-13) 

Die Begegnung mit dem Engel Gottes gibt ihr neue Kraft und sie ruft aus: „Du bist ein Gott, der mich sieht!“ Hagar soll wieder in ihr Umfeld zurückkehren und bekommt die Zusage, dass Gott mit ihrem Sohn einen besonderen Plan hat. 

Auf dem Bild gehen vom angedeuteten Auge Gottes in alle Richtungen Strahlen aus. Er sieht und durchschaut alles. Die Tatsache, dass wir vor dem lebendigen Gott nichts verbergen können, mag manchmal beunruhigend sein. Wer jedoch erkennt, dass Gott nicht verurteilen und bloßstellen will, sondern uns in die liebende Gemeinschaft mit ihm einlädt, vertraut ihm gern sein Leben an. 

Bild und Text von Inge Weidemann 



Mit den besten Wünschen 

für ein gesegnetes

 Neues Jahr 2023                         

Die Ev. Ski-Ranch-Gemeinde